Montag, 16. August 2010

Malawi

Hey liebi luuet vo stadt und land! ich meld mi etz wiedermale!

Wir sind jetzt in malawi und es ist kalt. es ist wirklich kalt. sobald die sonne untergeht wird es innert kurzester kuehl und es muss so um die 5 grad oder weniger sein. ich hab zwar ein ziemlich guter schlafsack aber trotzdem hab ich gefroren brr.... wir haben von locals erfahren, dass es der kaelteste winter seit langem ist! malawi ist aber ein interessantes land. es hat einen riesigen see! der see ist so gross, dass man meint es sei das meer! aber es ist suesswasser! malawi ist sehr reich an wasser und hat groessere wasserfaelle. einen haben wir besucht die chitimba waterfalls... 3h hiking und dann waren wir bei dem versprochenen wunderbaren wasserfall... naja es war maessig. versprochen war ein riesiger pool unten am wasserfall, super sicht auf malawi und ein wunderbares restaurant. naja das restaurant war zusammengebrochen und kaputt, den pool unten am wasserfall existierte gar nicht aber was wirklich cool war, dass wir unter den wasserfall klettern konnten und das wasser auf uns prasselte das war ziemlich amusant und schoen:)
Malawi ist aber auch sonst interessant alles ist nach dem ehemaligen diktator benannt und ziemlich teuer! malawi hat irgndwie aerger mit mozambique und darum muessen sie alles von suedafrika oder von der westkueste importieren was das leben in malawi extrem teuer macht!
Leider haben wir immernoch nichts zu klettern aber vermutlich aendert dies jetzt! morgen fahren wir nach monkey bay fuer deep water solos OLEE! und dann weiter nach mount mulanji dort soll es mehrere 700m granitwaende geben aber die euphorie ist nicht so riesig die letzten hot rocker haben die absicherung als sehr schlecht und lebensmuede beschrieben es gaebe auch nur wenige gute sicherungspunkte um friends keile und camelots zu platzieren....:) so werden wir wahrscheinlich laengere zeit bei den boulderrocks am fuss vom mt mulanji verbringen was auch nicht so schlecht ist! vermutlich werden wir noch 2 wochen in malawi sein und dann nach mozambique fahren und dann nach simbabwe! ich hab mit einem truckdriver von simbabwe gesprochen und der hat mir erzaehlt, dass 1 pennie = 10 000 simbabwe shillings sind:) so diese
waehrung exsistiert gar nicht mehr und so bruacht man nur US dollars:)

zu dem truck und den leuten:
heute ist darrens 30 geburtstag und es wir wahrscheinlich eine harte nacht:) steve unser truckmusiker(er spielt spitze gitarre und singt wunderbar dazu) hat 3 lieder komponiert und es wird wahrscheinlich ein grosses fest:) und dies ist zu sagen: die englaender koennen feiern! wir hatten ein pingpong turnier (mit viel alkohol) und ihr kennt wohl noch das spiel Rundlauf beim pingpong?! wir hatten die regel der 3 der rausfaellt muss 1 konyagi (shot) trinken (der schnaps schmeckt so wie er toent nach medizin) und der sieger von jedem rundlauf turnier kann jemanden bestimmen der trinken muss! Kiwi simon(neuseelaender) war innert kuerzester zeit draussen und ging ein bisschen frueher schlafen. als wir kein alkohol mehr hatten aenderten wir die regeln und das spiel war nun: der sieger vom turnier kann jemanden bestimmen von der gruppe der jemand wildfremder huggen(umarmen) muss. es endete so, dass wir ploetzlich in die bar stuermten hinter die bar gingen und den barman umarmten. was auch hoch im kurs ist bei den englaender ist der sticker: you have been hot rocked d challenge isch wer d sticker an beschte ort chan platziere! wir kletterten also in der bar an die decke, stoppten den ventilator und klebten die propeller mit hot rock kleber voll:) die bar leute waren nicht so begeistert und waren froh als wir den camping verliessen:)
dieser blog eintrag ist halt nicht ganz soo interessant aber es passierte halt auch nicht soo viel:) wir sind in afrika und wir haben zeit:) so wie die afrikaner es sagen:)!

Kommentare:

  1. Hoi Oli
    Auch wenn bei dir nicht soooo viel los ist, ist es schön von dir zu lesen! Ja und wir durften feststellen, dass dir nicht nur die modernen Kommunikationsmittel liegen, an dieser Stelle nochmals ganz herzlichen Dank für die Karte aus Sansibar.
    Hier ist es für August auch relativ kühl, aber wohl nicht so kalt wie bei dir (zudem habe ich Ruben, der mich wärmt ;-)).
    Ich wünsche dir weiter eine tolle Zeit und pass gut auf dich auf,
    Doris

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Schön, lieber Sonnenschein, dass es dir gut geht und du viele schöne Eindrücke gewinnen kannst. Wir wünschen dir weiterhin schöne Abenteuer und hoffen, dass du nicht zu übermütig wirst, gell Oli. Vielen Dank noch für die schöne Karte, wir haben uns darüber sehr gefreut. Weiterhin toi, toi, toi und viele liebe Grüsse von den Schwiegereltern deines Bruders

    AntwortenLöschen